Dienstag, 1. Dezember 2015

[Rezept] Zimtschneckenkuchen

Wenn eine Zimtschnecke nicht genug ist...

Heute habe ich einen Kuchen für euch, der eigentlich aus vielen kleinen Zimtschnecken besteht.
Er ist nicht nur super schön anzusehen, sondern schmeckt auch noch richtig gut. Also nichts wie ran und ausprobieren :) Ihr werdet es nicht bereuen.



Schwierigkeitsgrad: Zubereitungszeit:

Zutaten
für den Teig:
500g Mehl
1 Pck. Trockenhefe (7g)
50g Zucker
1 Prise Salz
200ml Milch
1 Ei
5 EL Öl

für die Füllung:
120g sehr weiche Butter
1 TL Zimt
85g Zucker

für den Zuckerguss:
4 EL Milch
6 EL Puderzucker

Zubereitung


1. Mehl, Hefe, Zucker und Salz vermischen
2. Die Milch in einen Topf geben und erwärmen, bis sie lauwarm ist. Anschließend zur Mehlmischung geben.
3. Ei und Öl hinzu und mit dem Mixer solange mixen, bis ein glatter Teig entstanden ist.
4. Geschirrtuch über die Schüssel legen und die Schüssel an einen warmen Ort stellen. 1 Stunde lang gehen lassen.



5. Den Teig nochmals durchkneten und ausrollen (nicht dicker als 1 cm)
6. Alles gleichmäßig mit Butter bestreichen.
7. Zucker und Zimt vermischen und auf die Butter streuen.
8. Den Teig fest aufrollen...



9. ...und anschließend in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden.
10. Diese werden dann in die zuvor mit Backpapier ausgelegte Springform gelegt.

Dann alles bei 160° Ober- und Unterhitze 20 bis 25 Minuten backen.

Für den Zuckerguss den Puderzucker mit der Milch mischen und den Kuchen vor dem Servieren damit beträufeln.

Fertig ist der leckere Zimtschneckenkuchen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken! Lasst es euch schmecken

Rezept: flow Magazin

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...