Donnerstag, 23. Januar 2014

Ein Jahr ist`s nun her - Bloggeburtstag & Giveaway

Wie schnell doch die Zeit vergeht...
Genau 1 Jahr ist es jetzt her, dass selbstgemacht ist selbstgemacht. das Licht der Welt erblickt hat und ich euch seitdem mit Posts rund ums Selbermachen und Backen versorge.
Und ganz ehrlich? Es macht immer noch genauso viel Spaß! :)

Am Anfang hätte ich nicht gedacht, dass mir das Bloggerdasein so gut gefällt und ich am liebsten viel mehr Zeit damit verbringen möchte. Es macht Spaß zu Backen, zu Basteln, sich jedes Mal neue Dinge auszudenken und euch daran teilhaben zu lassen.
Bloggen ist für mich ein wahnsinnig toller Zeitvertreib - besonders weil meine Posts immer mit Kuchen und anderen Leckereien oder tollen selbstgemachten Sachen für mich oder meinen Freunden einhergehen.
So haben alle etwas davon :)

Und natürlich würde das Ganze hier keinen Spaß machen, wenn IHR nicht wärt! ♥
Ein großes DANKESCHÖN an euch - ihr seid die Besten!
Ich freue mich über jeden einzelnen Leser und besonders, wenn ich nette Kommentare und Rückmeldungen von euch bekomme. Denn nur so weiß ich, dass das was ich mache, euch gefällt und dass ich so weitermachen soll.

Und weil ich euch an meiner Freude teilhaben lassen möchte, gibts zur Feier des Tages ein Giveaway :)
Ihr dürft euch zwischen 2 Gewinnen entscheiden. Je nachdem, ob ihr eher etwas zum Backen braucht oder etwas Selbstgemachtes von mir haben wollt! Aber seht selbst, was ich mir Tolles für euch überlegt habe:


Gewinn 1:
Mini-Guglhupf-Set von G|U mit einem Rezeptbuch und 6 Guglhupfförmchen. Damit ihr sofort loslegen könnt :)


Gewinn 2:
Ein süßes Fuchs-Wärmekissen mit Bio-Weizenfüllung. Natürlich von mir und nur für euch genäht :)


Und so könnt ihr mitmachen:
  • Schreibt mir einen Kommentar mit eurem Namen.
  • Ihr seid Leser meines Blogs (GFC, Bloglovin, Facebook, etc.) und gebt im Kommentar an, über welchen Kanal ihr mir folgt. Wer mir bis jetzt noch nicht folgt und meinen Blog gut findet, darf das natürlich nachholen und auch am Gewinnspiel teilnehmen.
  • Ihr kommt aus Deutschland und seid über 18 Jahre alt (oder mit Einverständnis der Eltern)
  • Schreibt mir zusätzlich, welchen Gewinn ihr gerne haben wollt und warum :)
  • Ihr bekommt ein zusätzliches Los, wenn ihr mein Gewinnspiel auf eurem Blog verlinkt. Schreibt dazu, dass ihr es verlinkt habt. Dafür könnt ihr gerne dieses Bild verwenden:

Das  Gewinnspiel startet sofort und endet am 22. Februar 2014.
Am 23. Februar werde ich die Gewinner auslosen und bekanntgeben.
Falls sich die Gewinner nicht melden, werde ich erneut unter den restlichen Teilnehmern auslosen.

Ich wünsche euch allen viel Glück und freue mich auf eure Teilnahme ♥

Donnerstag, 16. Januar 2014

Pflaumenkuchen im Winter? Na und?

Wenn man von manchen Dingen einfach nicht genug bekommen kann, dann kann einem auch die Jahreszeit nicht davon abhalten, sie zu backen. Der Winter ist ja, wie wir alle wissen, die nicht ganz so typische Pflaumenzeit ;) Aber um auf den leckeren Geschmack nicht verzichten zu müssen, kann man ja auf gefrorene Pflaumen zurückgreifen. So habe ich es auch gemacht und der Kuchen hat trotzdem sau lecker geschmeckt!


Zutaten
Teig
250g Mehl
4 EL Zucker
1 Prise Salz
125g Butter
1 Ei

Streusel
50g Butter
50g Zucker
50g Mehl
50g gemahlene Mandeln

Belag
1,5kg Pflaumen
2 Eiweiß
4 EL Zucker
1 TL gemahlener Zimt
100g gemahlene Mandeln

Zubereitung

Teig zubereiten:
Mehl, Zucker, Salz, ein Ei und die Butter mit dem Handmixer (Knethaken) verrühren und anschließend mit den Händen weiterkneten.
Danach den Teig in Alufolie wickeln und das Ganze für eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Springform einfetten und mehlen.







Bei frischen Pflaumen: Pflaumen waschen, halbieren und den Kern entfernen.
Gefrorene Pflaumen in ein Sieb geben und auftauen lassen.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in die Springform geben. Mit den Fingern andrücken und auf den Boden verteilen, bis alles bedeckt und gleichmäßig verteilt ist.

Belag zubereiten:
Mandeln, Zucker, Zimt und 2 Eiweiß verrühren.
Den Belag anschließend auf dem Teig verteilen.







Dann kommen die Pflaumen dran.
Streusel zubereiten:
Mandeln, Zucker, Mehl und Butter verrühren und anschließend mit den Händen verkneten, damit kleine Klümpchen entstehen.
Die Streusel dann zum Schluss auf die Pflaumen geben.








Der Pflaumenkuchen kommt dann bei 160° Ober- und Unterhitze für eine Stunde in den Backofen.
Viel Spaß beim Nachbacken ♥

Freitag, 10. Januar 2014

Tomatensuppe mit Pfannkuchen-Spießen

Ohje, wie schnell doch die Zeit vergeht. War nicht eben noch Weihnachten und Silvester?
Ich wünsche allen auf diesem Wege noch ein gesundes neues Jahr und dass wir dieses Jahr endlich mal alle guten Vorsätze einhalten ;)
Mir haben zwar viele Leute ein gesundes neues Jahr gewünscht, aber dennoch hat es mich erwischt. (da haben es die Leute wohl nicht ernst gemeint? :P) Aber das Schlimmste ist überstanden und hoffentlich bin ich jetzt für den Rest des Winters von Krankheiten verschont.

Heute habe ich wieder einmal ein leckeres Rezept für euch, aber schaut selbst:
Wenn ihr mal Lust auf eine gesunde Tomatensuppe habt, dann könnt ihr dieses einfache Gericht total unkompliziert mit leckeren Pfannkuchen-Spießen aufpeppen. Und wie immer total simpel und dennoch lecker ;)


Zutaten
für die Suppe
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1EL Mehl
1 EL Tomatenmark
1 Dose (850ml) Tomaten
1 EL Gemüsebrühe

für 2 Pfannkuchen
100g Mehl
125ml Milch
1 Ei
Salz und Pfeffer
3 TL Pesto

Zubereitung
Suppe
Zwiebel und Knoblauch in Würfel schneiden und mit etwas Öl andünsten. Danach 1 EL Mehl und Tomatenmark hinzufügen und verrühren. Tomaten aus der Dose mit 1/2 Liter Wasser hinzugeben und aufkochen lassen. Anschließend die Gemüsebrühe hinzufügen und das Ganze 15 Minuten köcheln lassen.
Dann kann die Suppe püriert werden und muss anschließend nur noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Pfannkuchen-Spieße
Mehl, Milch und Ei verrühren und mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Öl in die Pfanne geben und 2 Pfannkuchen backen.
Danach die Pfannkuchen mit Pesto bestreichen, vorsichtig zusammenrollen, in Scheiben schneiden und auf die Spieße stecken.

Lasst es euch schmecken ♥

Rezept von lecker.de

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...