Sonntag, 30. Juni 2013

7 mal selbstgemacht #16

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.
Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar posten. Ich freue mich.

#1 Capucchino gemacht und ich durfte mir so viele Kekse dazu nehmen, wie ich mochte ;)

Samstag, 29. Juni 2013

Rennmausheim [Silikon]

Nun gibt es mal wieder ein kleines Update von meinem Großprojekt. Momentan habe ich ja nicht so viel Zeit, aber in ungefähr 2 Wochen kann ich mich wieder um die schönen Dinge des Lebens, wie Backen, Nähen usw kümmern. Das ist in letzter Zeit wirklich zu kurz gekommen.

Diese Woche habe ich mir Aquariumsilikon besorgt und alle Ecken innerhalb des Expedits damit versiegelt.


Und weil sich das Silikon wunderbar dazu eignet, Dinge festzukleben, habe ich die zurechtgeschnittenen Schienen für die späteren Schiebetüren gleich mit festgeklebt!

Dienstag, 25. Juni 2013

selbstgemachter Speculoos-Brotauftrich

Ganz am Anfang meiner "Bloggerkarriere" habe ich über einen sehr leckeren Brotaufstrich geschrieben, den ich mir extra aus Holland bestellt habe, weil es diesen Aufstrich bei uns nicht gibt. Die Rede war von Lotus Speculoos, das eigentlich nur aus diesen leckeren Karamellkeksen besteht, die man immer im Café zum Kaffee dazu bekommt.

Jetzt habe ich eine Möglichkeit gefunden, ihn ansatzweise nachzumachen ;) Er schmeckt nicht genau wie das Original, ist aber trotzdem sehr lecker.


Zutaten:
200g Karamellkekse
300ml gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
1 EL Honig
1 TL Zimt
Einmachglas (500ml)

Zubereitung:
Die Kekse zerbröseln, am besten in einem Gefrierbeutel und mit einem Nudelholz. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Mixer mixen bis eine cremige Masse entsteht.
Nicht wundern, wenn die Masse noch nicht die Farbe, wie oben auf dem Bild angenommen hat. Das kommt dann über Nacht im Kühlschrank ;)
Dann füllt man die Masse in ein Einmachglas oder ein anderes wiederverschließbares Glas um und stellt es in den Kühlschrank.
Der Aufstrich ist im Kühlschrank etwa 2 Wochen haltbar.

Yummy :)


Montag, 24. Juni 2013

Yippie - Best Blog Award

Ich habe einen Best Blog Award verliehen bekommen und freue mich jetzt immer noch darüber! Der Award kam von Leene und ihrem Blog Spunkynelda. Vielen vielen lieben Dank dafür!


Jetzt darf ich, als frische Blog Award-Trägerin, 11 kleine Fragen beantworten:

Sonntag, 23. Juni 2013

7 mal selbstgemacht #15

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.
Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar posten. Ich freue mich.

#1 Leckere Pfannkuchen gemacht.


Samstag, 22. Juni 2013

Stoffmarktausbeute

Heute waren filmriss und ich auf dem Stoffmarkt. Man, war das klasse und mein Herz ist höher geschlagen. Ich war ja noch nie auf so einem Stoffmarkt und war wirklich begeistert. So viele schöne Stoffe und Nähzubehör auf einem Fleck. 

Natürlich konnte auch ich mich nicht zurückhalten und habe bei der riesigen Auswahl an tollen Sachen zugeschlagen.

Schaut, schaut, was ich tolles mit nach Hause gebracht habe:



Ich habe leider keine Kamera mitgenommen, um den Tag zu dokumentieren, aber dafür könnt ihr euch bei kamerakind berichtet Impressionen vom Stoffmarkt anschauen :)

Freitag, 21. Juni 2013

Philadelphia Torte "Erdbeer-Karamell"

Es ist Sommer - nun endlich auch mal am Wetter erkennbar ;) - und zum Sommer gehören Erdbeeren. Ich liebe diese kleinen schmackhaften Dinger und könnte sie eigentlich ständig essen. Meist schnibbel ich sie mir klein und bestreue sie mit ein wenig Zucker oder ich nasche sie einfach mal so zwischendurch.

Und weil ich von Erdbeeren momentan nicht genug bekommen kann, bietet es sich an, auch mal etwas anderes mit ihnen anzustellen, als sie direkt im Mund verschwinden zu lassen ;)

Deshalb habe ich zwei kleine Erdbeer-Karamell Philadelphia Törtchen zubereitet.


Zutaten (für eine normale Springform):
200g Karamellkekse
150g weiche Butter
3 Pck. Philadelphia Balance (je 175g)
300g Naturjogurt
3 EL Zitronensaft
15g Blaumohn
200g Erdbeeren
4-5 EL Erdbeersauce (optional - gibt es im Supermarkt bei den Saucen für Eis) 
1 Pck. gemahlene Gelantine
75g Zucker

Zubereitung:
Die Karamellkekse fein zerbröseln. Das geht am schnellsten, indem man sie in einen Gefrierbeutel füllt und danach mit dem Nudelholz fein zerkleinert.
Die Brösel mit der Butter vermengen und anschließend in die Springform drücken und im Kühlschrank kalt stellen.
Danach Philadelphia, Jogurt, Zitronensaft und Mohn mit dem Mixer mixen. Das Grün der Erdbeeren entfernen und pürieren. Die Erdbeersauce hinzugeben.
Gelantine mit 5 EL kaltem Wasser 10 Minuten quellen lassen und dieses anschließend mit dem Erdbeerpüree und Zucker erwärmen, bis keine Klümpchen mehr sichtbar sind. Die Masse dann schnell unter die Philadelphia-Creme rühren.
Die Creme in die Springform füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Nachdem die Torte vollständig fest geworden ist, aus der Springform lösen und mit Erdbeeren und Erdbeerpüree verzieren.

Fertig ist die leckere Philadelphia Torte "Erdbeer Karamell"
Viel Spaß beim "Nachbacken" :)

Mit diesem Beitrag nehme ich am Gewinnspiel Erdbeerzeit auf dem Blog von Party Princess teil. Drückt mir die Daumen, damit ich so einen tollen Gutschein gewinne :)

Donnerstag, 20. Juni 2013

Rennmausheim [Sabberlack]

Mit Sabberlack, oder besser gesagt Lack, der auch für Kinderspielzeug geeignet ist, kann man wunderbar unbehandeltes Holz lackieren. Wasser, Pipi und andere Hinterlassenschaften der kleinen Nager können so nicht ins Holz einziehen und ganz einfach abgewischt werden. Damit habe ich schon gute Erfahrungen mit meinem kleinen Hamster gemacht und die Ebenen damit behandelt.

Das ist der Lack, den ich verwendet habe. Wichtig ist, dass der Lack der DIN EN 71, Teil 3 (Sicherheit von Spielzeug) entspricht.






Für mein Rennmausheim ist eine kleine Ebene eingeplant, auf der Frischfutter und Wasser angeboten werden soll. Eine kleine Futterstation quasi. Und diese Ebene habe ich mit diesem Sabberlack lackiert. Was man auf dem Bild nicht sieht: Die Ebene ist ein Holzschneidebrett aus dem Ikea.



Ebenso ein Knuff aus dem Ikea, das auch zu einer kleinen Ebene umfunktioniert wird. Ich habe beide Dinge 4 mal lackiert.



Jetzt können die kleinen Renner gerne auf die Ebene piseln. Das macht den Holzbrettern gar nichts mehr ;)

Dienstag, 18. Juni 2013

Ikea, ich komme!

Ich glaub, ich werd verrückt. Ikea hat es wieder einmal geschafft, dass ich einen neuen Grund habe, jetzt öfters vorbeizuschauen ;)

Seit Juni gibt es in den Ikea Einrichtungshäusern sogenannte Papershops! Ich bin noch nicht dazu gekommen, bei meinem Ikea in der Nähe zu schauen, weil ich blöderweise erst Ende Mai dort war. Aber ich werde sicherlich bei der nächsten Gelegenheit das Ganze mal unter die Lupe nehmen :)

Diese Papershops bieten alles, was das Herz rund ums Verpacken, Verschenken und Dekorieren begehrt.
Diese Idee finde ich einfach nur genial. Schon öfters habe ich in der Miniabteilung von Ikea, in der es 3 verschiedene Geschenkpapiersorten gibt, gestanden und mich gefragt, wieso Ikea diesen Bereich so vernachlässigt. Jetzt gibt es die Lösung und ich freue mich!

Schaut selbst, was es Tolles gibt:




Auf zuhausebeiikea.de kann man sich über den neuen Bereich informieren. Schaut da mal vorbei und lasst euch inspirieren!

Was ich ganz besonders toll finde, ist, dass man aus verschiedenen Farben wählen kann und dann am Ende alles super farblich auf einander abgestimmt ist.
Es gibt nicht nur Verpackungsmaterial, wie Tüten, Geschenkpapier und tolle Boxen, sondern auch Notizbücher, Geschenkanhänger (die wirklich super praktisch sind) und sogar Masking Tape (soweit, wie ich es auf den Bildern erkennen kann).

Uuuuh ich freue mich und bin schon ganz hibbelich und würde mir diese Papershops gerne mal anschauen. Ich bin ja ein kleiner Bastel- und Verpackungsfreak und finde toll eingepackte Geschenke einfach nur himmlisch.

Bildquelle:
© Inter IKEA Systems B.V. 2013

Sonntag, 16. Juni 2013

7 mal selbstgemacht #14

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.
Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar posten. Ich freue mich.

#1 Maßband zweckentfremdet, um Einrichtung zu planen.


Freitag, 14. Juni 2013

Rennmausheim [Lackieren]

Heute gibt es wieder einen kleinen Zwischenbericht zum Thema Rennmausheim :)

Ich habe die Metallgitter noch einmal von der Rückwand entfernt, um die unschönen Stellen, die das Sägen hinterlassen hat, zu lackieren.
Natürlich in der Farbe weiß, damit es zum Rest des Regals passt. 



Auch die Durchgangslöcher habe ich lackiert. Das ist dann aber nicht mehr zu sehen, da ich später um die Löcher einen Nageschutz anbringen werde, damit die kleinen Racker die Löcher nicht vergrößern. Die sollen ja sehr viel nagen, habe ich gehört ;)


Nachdem ich die Metallgitter wieder befestigt habe, sieht man deutlich, dass die ausgesägten Löcher nicht mehr so dunkel wie vorher erscheinen.



Die gesägte Kante der Rückwand habe ich natürlich auch gleich mit eingepinselt. Jetzt erstrahlt das Regal oder besser gesagt das spätere Rennmauszuhause komplett in weiß!


Dienstag, 11. Juni 2013

Haselnuss-Nougat-Muffins (von filmriss)

Ich bin momentan sehr beschäftigt und habe wenig Zeit zum Backen. Dennoch möchte ich die Backfreunde unter euch nicht ohne ein Rezept in die neue Woche starten lassen :)
Deshalb zeige ich euch heute ein leckeres Rezept, dass ich leider noch nicht nachgebacken habe aber es auf jeden Fall noch tun werde!

Es geht um Haselnuss-Nougat-Muffins. Klingt verdammt lecker und so schmecken sie bestimmt auch!

[Bild von filmriss]

Diese leckeren Muffins hat filmriss von kamerakind berichtet gebacken! Schaut mal auf ihrem Blog vorbei. Ihr Blog dreht sich, genau wie meiner, nicht nur um das Thema Backen.

Hier gehts zum REZEPT :)

Sonntag, 9. Juni 2013

7 mal selbstgemacht #13

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.
Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar posten. Ich freue mich.

#1 Cappuccino gemacht und getrunken.



Mittwoch, 5. Juni 2013

Rennmausheim [Sägen und Bohren]

Ich war fleißig. Und deshalb ist der schwierigste Teil des gesamten Projektes jetzt erledigt. Und alles an einem Tag (oder mehreren Stunden). Aber ehrlich gesagt, war ich nicht alleine fleißig, sondern habe mir meinen Vati zur Unterstützung geholt, weil ich es alleine niemals hinbekommen hätte.

Es geht ums Sägen und Bohren, weil ich weder eine Stichsäge, noch eine Bohrmaschine besitze. Aber zum Glück sind solche Werkzeuge in der Familie vorhanden :D

Nachdem das Expedit aufgebaut wurde, musste erstmal angezeichnet werden, wo ich später Löcher haben möchte, damit die Rennmäuse von einem Fach ins Nächste gelangen können. Diese wurden dann ausgesägt.




Die Rückwand habe ich im Baumarkt besorgt und vor Ort auf die richtige Größe zuschneiden lassen. Jetzt mussten nur noch rechteckige Löcher hinein, damit ich die Gitter für die Luftzufuhr anbringen kann. Die Metallgitter in schönem weiß sind auch aus dem Ikea. Eigentlich ein Regaleinsatz, aber das stört ja niemanden. Diesen Tipp habe ich aus einem Forum übernommen, weil diese viel billiger sind als herkömmliche Gitter aus dem Baumarkt. Und ganz ehrlich, sind die tausend mal schöner.
Und hier ist die Rückwand mit den Metallgittern:


Dann mussten noch kleine Löcher überhalb von den Gittern gebohrt werden. Durch diese möchte ich das Kabel für die Beleuchtung durchstecken. Achjaaaa...das wird soo schön :)


Dann musste die Rückwand nur noch ans Expedit geschraubt werden und jetzt steht es da - mit Rückwand, Schlupflöcher, Metallgitter und Mini-Löcher für die Kabel. Und ich bin jetzt schon wahnsinnig stolz, dass alles so toll geklappt hat und genauso geworden ist, wie ich es mir vorgestellt habe.


So ihr Lieben, das war jetzt ganz schön viel auf einmal, aber wir mussten alles an einem Tag machen. Das war auch besser so. Ihr glaubt gar nicht, wie viel Staub hier rumgeflogen ist. Hab dann erstmal nen Putzwahn bekommen und alles wieder saubergeputzt :)

Na schon neugierig, wie es weitergeht?

Montag, 3. Juni 2013

Rennmausheim [Wie alles begann...]

Ich möchte mir Rennmäuse, genauer gesagt Gerbils, anschaffen. Habe mich in die kleinen Renner verliebt und muss aber, bevor sie bei mir einziehen können, viel planen, organisieren und bauen.
Ich möchte nämlich keinen Käfig aus der Zoohandlung (die sowieso immer viel zu klein sind). Sondern habe mir in den Kopf gesetzt, ein eigenes Terrarium zu bauen. Genauer gesagt, möchte ich ein Expedit von Ikea umbauen. Dazu habe ich schon sehr viel in Foren gelesen und mich bestens informiert.

Natürlich geht das Ganze nicht ohne einen Plan. Deswegen habe ich eine kleine Skizze angefertigt, die euch zeigt, wie es später mal (ungefähr) aussehen soll:


Neulich war ich im Ikea und habe das Expedit und anderen Kleinkram, den ich für das Rennmausheim verwenden kann, besorgt. Ikea ist da wirklich eine kleine Fundgrube. Dazu aber später mehr! Wenn ich länger Zeit gehabt hätte, wären mir sicherlich noch mehr Verwendungsmöglichkeiten für die tollen Sachen eingefallen :)

Ich habe mir das Expedit mit 4 Fächern in weiß besorgt und möchte, wie oben auf dem Bild zu erkennen ist, die obere Trennwand weglassen, damit es am Ende 3 verschiedene Bereiche zum rumwuseln gibt.

Ich möchte euch gerne an meinem Projekt teilhaben lassen und gebe euch immer wieder ein paar Updates zum aktuellen Stand :) Ich hoffe, ihr freut euch!

Sonntag, 2. Juni 2013

7 mal selbstgemacht #12

- Mein persönlicher Wochenrückblick am Sonntag -
In 7 Bildern zeige ich euch 7 Dinge, die ich innerhalb von 7 Tagen gemacht habe.
Selbstgemacht kann dabei so gut wie alles sein - von alltäglichen Dingen bis hin zu größeren Projekten, die man mit den eigenen Händen gemacht hat.
Ihr könnt gerne mitmachen und den Link zu eurem Beitrag als Kommentar posten. Ich freue mich.


#1 Linsen geerntet und zum Verfuttern freigegeben.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...